Skiweekend vom 28. / 29. Januar 2017

Samstag, 28.01.2017

Früh am Morgen trafen wir uns auf dem Heigetplatz. Überpünktlich (ganze 5 Minuten vor dem Zeitplan) setzte sich der Nüsslicar in Bewegung in Richtung Davos. Rund 30 Turnerinnen und Turner nahmen dieses Jahr am gemeinsamen Skiweekend teil. Wir waren alle fröhlich gestimmt, denn die Wetterfee meinte es gut mit uns an diesem Wochenende.

In Davos eingetroffen konnten wir zuerst unser Gepäck in der Jugendherberge deponieren und wurden anschliessend vom Car zur Talstation gebracht. Wie jedes Jahr waren die einen etwas mehr auf der Piste unterwegs, die anderen etwas mehr im Restaurant. Pünktlich zur Mittagszeit trafen wir uns aber alle in der Clavadeler Alp. Tanja, die zurzeit eine Saisonstelle dort absolviert, bediente uns hervorragend und so waren wir gestärkt für einige weitere rasante Abfahrten. Das Wetter und die Pistenverhältnisse waren super, jede und jeder kam auf seine Kosten.

skiweekend3jpg      skiweekendjpg

Am Abend genossen wir selbstverständlich das eine oder andere Bier im Bolgen Plaza. Da waren wir alle schon sicher im Tal waren, musste niemand mehr eine halsbrecherische Abfahrt von der Jatzhütte auf sich nehmen. Zurück zur Jugendherberge ging es mit dem Bus und zum Glück waren es nur rund 150 Meter die wir zu Fuss meistern mussten.

Bevor wir uns ins Nachtleben der Bündner wagten, war für einige zuerst mal Erholung angesagt. Nach einem erholsamen Powernap waren auch die Jüngsten wieder fit und bereit für eine lange Nacht resp. eine kurze.

 

Alle zusammen gingen wir ins Mountains act. Die Bar war rasch voll, als unsere angeheiterte Truppe dort eintraf. Wir hatten alle zusammen einen schönen Abend und sind zum Teil bis in die frühen Morgenstunden geblieben.

Sonntag, 29.01.2017

Am Sonntag weckten uns (leider) bereits früh die ersten Sonnenstrahlen. Bis 10:00 Uhr mussten wir ausgecheckt haben. Das grosszügige Frühstücksbuffet liessen sich einige zu Gunsten ein paarweiteren Minuten Schlaf entgehen. 

               skiweekend4jpg

Das Programm am Sonntag konnten wir uns je nach Verfassung selber zusammenstellen. Einige von uns waren nochmals Skifahren, die Mutigen trauten sich die gefährliche Schlittelpiste runter und wieder andere genossen das herrliche Wetter in luftiger Höhe.

Der Nüsslicar holte uns wie gewohnt pünktlich ab und brachte uns sicher ins Zürcher Oberland. Vielen Dank an Nadia und Corina für das toll organisierte Skiweekend!! Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr.